Food-Waste heißt übersetzt "Essenverschwendung".
Laut einer WWF Studie landen allein in Deutschland rund 18,4 Millionen Tonnen an Nahrungsmittel in unseren Mülltonnen. Diese Verschwendung ist weder nachhaltig noch gut für den Geldbeutel!

Wie kann ich Food-Waste vermeiden? Hier 5 einfache Tipps:

 

1. Essensplan erstellen
Es fängt beim Einkauf an und hört sich erst einmal stressig an. Aber, wenn z. B. für eine Woche feststeht, was wann auf dem Menüplan steht und mögliche Essensreste eingeplant werden, ist die Chance größer, dass alles verwertet wird.

2. Essensreste
Was mache ich mit den Essensresten? Dafür gibt es auch viele schmackhafte Lösungen: Mit gekochtem Gemüse lässt sich z.B. noch eine Suppe oder einen Eintopf zaubern. Auch das Internet ist in dem Fall dein Freund und Helfer. Hier ein zwei Links die vielleicht inspirieren:
www.zugutfuerdietonne.de/

3. Richtige Lagerung der Nahrungsmittel
Ich denke jeder kennt es: Vor allem Obst sieht in kurzer Zeit nicht mehr appetitlich aus. Was ist passiert und wie kann ich Lebensmittel länger lagern? Diese Seite klärt auf wo, was, wie hinkommt:
www.rewe.de/ernaehrung/lebensmittel-richtig-lagern

4. Mindesthaltbarkeitsdatum
Da es „Mindesthaltbarkeitsdatum“ und nicht „absolut-tödlich-ab“ heißt, gilt hier eigentlich nur eine Prämisse: Probieren geht über studieren! Auch da gibt es Ausnahmen, z. B. bei Geflügel, wo eine Salmonellengefahr bestehen könnte. Ob ein Joghurt oder die Milch noch gut ist, kann man meistens schon riechen. Wer sich trotzdem unsicher ist, wann Lebensmittel definitiv entsorgt werden sollen, kann sich hier informieren:
www.beobachter.ch/

5. Gemüseabfall
Gemüsereste wie z. B. Zwiebel- und Möhrenschalen und auch Blätter vom Staudensellerie müssen nicht zwangsweise weggeschmissen werden. Guter Tipp: diese Reste einfrieren, sammeln und wenn genug vorhanden ist, daraus eine Gemüsebrühe oder Fond machen. Anregungen finden Sie hier:
https://christinamachtwas.blogspot.com
Auch werden oft Lebensmittel, die eigentlich essbar sind, in den Müll geworfen nur, weil wir es nicht anders kennen. Hier ein Ratgeber:
https://nachhaltig-sein.info

Und noch etwas in Sachen Nachhaltigkeit: Pflanzen Sie Knollen wieder ein und ziehen daraus eine neue Pflanze. So geht’s:
https://www.smarticular.net
https://www.youtube.com

Schreiben Sie uns, wenn Sie weitere Anregungen haben!

Call Now Button


Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie informiert!
Wann wird Ihre Müllabführ verschoben und warum? ZAH Aktionen, Veranstaltungen und Tipps nicht verpassen!


Anrede:
Vorname:
Nachname:

E-Mail * :

Mitteilung über die Verschiebung der Müllabfuhr wegen Feiertage?
Informationen über die ZAH erhalten?

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung der ZAH gelesen und akzeptiere diese.