Sonstige Leistungen

In dieser Rubrik finden Sie alles über Leistungen, die Ihnen der ZAH neben der normalen Entsorgungstätigkeit zusätzlich anbietet: von der Entsorgung von Schadstoffen und Hinweisen dazu bis hin zu Lehrfilmen und Unterrichtsmaterial für Schulen zum Thema Abfallentsorgung. Nicht zuletzt haben wir auch an Kinder und Jugendliche gedacht und stellen ihnen ein Onlinespiel zur Verfügung.

Schadstoffe, Sonderabfall

Schadstoffe sind Sonderabfälle, die eine erhebliche Gefahr für Mensch und Umwelt darstellen. Deshalb gehören sie keinesfalls in den Hausmüll, sondern sollten selbst in kleinsten Mengen gesammelt und getrennt entsorgt werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie größere Mengen sowie gewerbliche Mengen an Schadstoffen nur mit einem Termin abgeben können. Rufen Sie für eine Terminvereinbarung unter
Tel.: 05064 | 9395-0 an.

Die häufigsten Schadstoffe sind:

  • Farben und Lacke
  • Lösungsmittel
  • Ungeziefer-Vernichtungsmittel
  • Säuren und Laugen
  • Scharfe Reinigungsmittel wie "Rohrfrei" u. Ä.
  • Batterien
  • Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen
  • Hobbychemikalien
  • Kraftstoffe, Altöle
  • Entwickler/Fixierer

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen unsere ZAH-Abfallwirtschaftsberatung

Tel.: 05064 | 9395-0

Kleine_zusatzbilder

Private Haushalte

Im privaten Haushalt gesammelte Schadstoffe können am Schadstoffmobil, das einmal jährlich Stadt und Landkreis Hildesheim abfährt, oder an der Schadstoffsammelhalle auf dem Entsorgungszentrum Heinde abgegeben werden. Für haushaltsübliche Mengen bis 20 kg pro Gesamtanlieferung ist die Annahme kostenlos; größere Mengen werden gegen Bezahlung angenommen.

Gewerbebetriebe

Gewerbebetriebe hingegen sind dazu verpflichtet, ihre Sonderabfälle selbst zu entsorgen. Fallen nicht mehr als insgesamt 2.000 kg pro Jahr an, können sie gegen Entgelt an der Schadstoffsammelhalle am Entsorgungszentrum Heinde abgegeben werden (Sonderabfall-Kleinmengenregelung).

Gasentladungslampen (Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen)

Ausgebrannte Gasentladungslampen wie Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen gehören nicht in den Hausmüll. Sie enthalten in geringen Mengen Schadstoffe wie z. B. Quecksilber (Hg ca. 4 - 8 mg pro Lampe) und müssen einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt werden. Obwohl Sondermüll, landen immer noch bis zu 70 Mio. Altlampen pro Jahr im Hausmüll. Schadstoffe können unkontrolliert in die Umwelt gelangen und hochwertige Rohstoffe gehen dem Wertstoffkreislauf verloren. Helfen Sie mit, die Energiebilanz zu verbessern und die Umwelt ein weiteres Stück sauberer zu halten. Nutzen Sie die ZAH-Sammelstellen für Privathaushalte und Gewerbe.
Dieser ZAH-Service wird in Kooperation mit dem Unternehmen Lightcycle durchgeführt.

Leuchtstoffroehren

Sammelstellen für Altlampen aus Privathaushalten:

Entsorgungszentrum Heinde
Alte Ziegelei 1
31162 Bad Salzdetfurth/Heinde

geöffnet: Mo 7:00 – 18:00 Uhr
Di – Fr 7:00 – 16:00 Uhr, Sa 8:00 – 13:00 Uhr

Wertstoffhof Hildesheim, Mastbergstraße 11a

geöffnet: Mo – Fr 8:30 - 16:30 Uhr, Sa 8:00 - 13:00 Uhr

Wertstoffhof „Lammetalwerkstätten“ Lamspringe

An der Pferdewiese 1, geöffnet: Mo + Do 8:30 – 16:30 Uhr, 1. Sa i. Mon. 8:00 – 13:00 Uhr

Wertstoffhof Sarstedt, Im Kirchenfelde/Ecke Käthe-Paulus-Straße

geöffnet: Mo + Do 8:30 – 16:30 Uhr, 1. Sa i. Mon. 8:00 – 13:00 Uhr

Wertstoffhof Alfeld, Neue Wiese 22

geöffnet: Di+Fr.: 8:30 – 16:30 Uhr, 3. Sa i. Mon. 8:00 – 13:00 Uhr

Wertstoffhof Elze, Bahnhofstraße 71

geöffnet: Mo + Mi 8:30 – 16:30 Uhr, 2. Sa i. Mon. 8:00 – 13:00 Uhr

Sammelstelle für Altlampen aus Gewerbe:

Gewerbliche Anlieferungen sind ausschließlich am Entsorgungszentrum Heinde möglich.

Zweckverband Abfallwirtschaft Hildesheim 
Entsorgungszentrum Heinde
Alte Ziegelei 1
31162 Bad Salzdetfurth/Heinde

geöffnet: Mo 7:00 – 18:00 Uhr
Di – Fr 7:00 – 16:00 Uhr, Sa 8:00 – 13:00 Uhr

 Weitere Informationen telefonisch unter 05064 | 9395-0.

 

Info für Gewerbebetriebe:

Liefern Sie die Altlampen bitte sauber, unverpackt und sortiert an oder
nutzen Sie unseren Sammelkarton-Service.

Es werden Ihnen auch spezielle Rücknahmekartons zur Verfügung gestellt, in denen Sie Ihre Altlampen sammeln, bruchsicher aufbewahren und für eine geringe Servicegebühr wieder abholen lassen können.

Für größere Mengen bieten wir Ihnen gern auch andere geeignete individuelle Lösungen an.

Rufen sie uns an unter 05064 | 9395-0 oder nutzen Sie zur
Kontaktaufnahme das Faxformular

Lehrmittel

Kleinesbild_ZAH_Leermittel

Um Kinder frühzeitig für das Thema Umwelt und Abfallentsorgung zu sensibilisieren, bieten wir für Schulen eine Reihe von Möglichkeiten zur Information an.

Wir stellen Lehrmittel zur Verfügung, die exakt auf die jeweilige Schule zugeschnitten sind. Ebenfalls bieten wir Besichtigungen des ZAH, des Entsorgungszentrums Heinde oder des Kompostwerkes am Hildesheimer Hafen an.
Besichtigungs- und/oder Beratungstermine können mit Frau Sackmann unter
Tel.: 05064 | 9395-0 abgesprochen werden.
Beratungen für die Schulleitung, LehrerInnen, Hausmeister und Eltern können nach Terminabsprache mit Frau Sackmann unter Tel.: 05064 | 9395-0 vereinbart werden.
Interessiert? Bestellen Sie alle Lehrmittel kostenfrei per E-Mail (bitte anklicken), Fax oder Brief.

Folgende Lehrmittel stellen wir Ihnen zur Verfügung:

  • Gläserne Mülltonnen (leihweise, kostenlos, nach Terminabsprache)
  • Lernkiste Abfall für Grundschulen (leihweise, kostenlos, nach Terminabsprache)
  • Lehrfilme für unterschiedliche Entsorgungsarten

Lehrfilme

Für Schulen und alle Interessierten bieten wir eine Reihe von Lehr- und Infofilmen

rund um die Themen Abfallentsorgung und ZAH im Allgemeinen. Für Schulen sind die Filme  auf Anfrage auch als DVD-Box erhältlich. Wenn Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Dienstleistungen und Containerbestellung

Schadstoffe

Das Entsorgungszentrum Heinde

Die grüne Tonne

Die graue Tonne

Der Gelbe Sack

Die blaue Tonne

Sperrmüll

Die Tauschbörse

Die Müllabfuhr

Plastik in der Biotonne

Plastic in the Bio waste bin

Plastiques dans la poubelle Bio

25 Jahre Jubiläum

Downloads

Call Now Button