Häufig gestellte Fragen und unsere Antworten!

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen, wie zum Beispiel: Was tun, wenn die Online-Sperrmüllbestellung nicht funktioniert? Vielleicht erspart Ihnen diese Liste eine Anfrage bei uns. Sollten Sie allerdings keine Antwort auf Ihre spezielle Frage finden, kontaktieren Sie uns bitte unter der Telefonnummer 05064 | 905-0. Sprechzeiten: Montag - Donnerstag von 08:00 - 15:00 Uhr, Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr. Oder schreiben Sie uns über Facebook auf unserer ZAH-Seite. Hier erhalten Sie auch außerhalb unserer Sprechzeiten meistens zeitnah Antworten.

Ihre Fragen, unsere Antworten

Frage: Ich habe versucht, online Sperrmüll zu beantragen, aber es klappt nicht. 

Antwort: Der häufigste Fehler ist, dass in die Online-Maske der ganze Straßenname eingegeben wird. Das funktioniert nicht! Nur zwei Buchstaben eingeben, dann in der Maske die Straße auswählen und anklicken. Sollte es dennoch nicht funktionieren, bitte ein Fax, eine E-Mail oder die ausgefüllte Sperrmüllkarte aus dem ZAH-Abfallkalender an uns schicken. Anschriften finden Sie auf dieser Webseite unter Kontakt.

Ansprechpartnerin:
Heike Szczes, 05064 | 905-13
h.szczes@zah-hildesheim.de

Frage: Wo erfahre ich Abfuhrtermin-Verschiebungen?

Antwort: Auf dieser Webseite, unter Termine, dann unter Terminverschiebungen, dort sind die neuen Abfuhrtermine aufgeführt. Alternativ können Sie in der ZAH-App auf Ihrem Smartphone nachschauen. Die App erhalten Sie in allen App-Stores. Ebenso veröffentlichen wir auf Facebook oder in unserem Blog alle Terminverschiebungen.

Frage: Ich habe wilden Müll gefunden, was muss ich tun?

Antwort: Bitte melden Sie den Fund auf unserem Facebook-Portal mit genauer Ortsangabe, per E-Mail oder telefonisch unter unserer Servicenummer 05064 | 905-0.
Sprechzeiten:
Montag - Donnerstag von 08:00 - 15:00 Uhr, Freitag von 08:00 - 13:00 Uhr.

Frage: Ich habe Laminat zu entsorgen, ist das Sperrmüll?

Antwort: Nein, Laminat müssen Sie zum Wertstoffhof oder zur Deponie Heinde bringen, dort wird es gewogen und Sie zahlen nach Gewicht. Was Sperrmüll ist oder nicht, finden Sie auf unserer Webseite unter Sortierhilfe.

Frage: Wo kann ich mich melden, wenn mein Müllbehälter nicht geleert wurde?

Antwort: Ihr ZAH-Team hilft Ihnen weiter, sodass Ihre Mülltonne nachträglich geleert wird. Bitte melden Sie sich unter unserer
Hotline:
05064 | 905-0, per E-Mail: info@zah-hildesheim.de, oder auf unserer Facebook-Seite unter der Rubrik Benachrichtigungen. Wir kümmern uns umgehend darum.

Frage: Was muss ich tun, wenn meine Mülltonne defekt ist?

Antwort: Rufen Sie uns an, wir veranlassen den schnellstmöglichen Tausch Ihres Müllbehälters. Tel.: 05064 | 905-55.

Frage: Welcher Abfall gehört wohin und was kommt in den Gelben Sack?

Antwort: Schauen Sie einfach bei unserem Abfall-ABC nach. Unter dem Punkt Sortierhilfe finden Sie ganz leicht, was wohin gehört.

Frage: Wo bekomme ich Gelbe Säcke?

Antwort: In den Gemeindeverwaltungen der Ortschaften, in unserem Servicebüro Hildesheim, in der ZAH-Hauptverwaltung in Groß Düngen, an den Wertstoffhöfen und bei der Deponie Heinde. Sie können aber auch die Fahrer unserer Abfuhrfahrzeuge fragen, sie haben meistens ein Kontingent Gelber Säcke dabei.

Frage: Wie bekomme ich eine größere/kleinere Tonne?

Antwort: Bitte füllen Sie unser Formular aus und senden uns dieses online oder per Post zu.

Frage: Was mache ich, wenn meine Restmülltonne voll ist?

Antwort: Sie können einen Roten Sack kaufen (2,50 Euro pro Stück). Diesen erhalten Sie an den ZAH-Abfuhrfahrzeugen, in der ZAH-Verwaltung in Groß Düngen und in allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen. Bitte stellen Sie den Sack bei der nächsten Abfuhr neben Ihre Restmülltonne, oder Sie geben den Müll auf einem der Wertstoffhöfe oder an der Deponie Heinde ab.

Frage: Was mache ich, wenn meine Biotonne voll ist?

Antwort: Sie können einen Papiersack kaufen (2,50 Euro pro Stück) und ihn bei der nächsten Abfuhr neben Ihre grüne Tonne stellen. Bitte aber nicht mehr als zwei Papiersäcke danebenstellen. Die Papiersäcke erhalten Sie an den ZAH-Abfuhrfahrzeugen, in der ZAH-Verwaltung und in allen Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie dem ZAH- / SEHi-Kundencenter (Almsstr. 27, Hildesheim, im Sparkassengebäude).

Frage: Darf ich für meinen Biomüll kompostierbare Kunststoffmüllsäcke benutzen?

Antwort: Auf keinen Fall, denn die sogenannten kompostierbaren Plastikmüllsäcke verrotten nicht! Sie brauchen Jahre, bis sie sich zersetzt haben. So entsteht das gefährliche Mikroplastik, welches wir aus dem Kompost nicht herausfiltern können, und dieses landet dann in unserer Nahrungskette.

Call Now Button


Newsletter Anmeldung

Bleiben Sie informiert!
Wann wird Ihre Müllabführ verschoben und warum? ZAH Aktionen, Veranstaltungen und Tipps nicht verpassen!


Anrede:
Vorname:
Nachname:

E-Mail * :

Mitteilung über die Verschiebung der Müllabfuhr wegen Feiertage?
Informationen über die ZAH erhalten?

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung der ZAH gelesen und akzeptiere diese.